Zum ersten Mal beim JOTI?

Jeder fängt mal an… Also keine allzu große Scheu, einfach loslegen…
Trotzdem ein paar Tipps oder Überlegungen, damit’s auch beim ersten Mal ein Erfolg wird.
Das Angebot ist riesig. Damit man sich nicht verliert oder verirrt, sollte man sich beschränken. Man fängt ja auch nicht gleich mit einer Großfahrt an, sondern eher mit einer Wochenendfahrt und sammelt etwas Erfahrung. Ähnlich ist es auch bei JOTI.

Das Wochenende gibt nur den zeitlichen Rahmen, jeder entscheidet selbst, wann und wie lange mitgemacht wird.
Wenn man als Gruppe mitmacht, sollte diese nicht zu groß sein, damit man sich auf JOTI konzentrieren kann und nicht auf das Gruppenmanagement. Man kann aber auch alleine von zu Hause teilnehmen, insbesondere in Corona-Zeiten hat dies sogar einige Vorteile.

Einzige Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Internetzugang mit Computer, Notebook, Smartphone oder Tablet.
Die wichtigsten Kommunikationswege sind IRC und Teamspeak.
Für IRC reicht die Tastatur, eine Anleitung findest du hier: https://jota-joti.de/methoden/irc-chat/
Für Teamspeak braucht man noch Lautsprecher und Mikrofon am PC oder besser gleich ein Headset. Auch hierzu gibt es eine Anleitung: https://jota-joti.de/methoden/teamspeak/
Bei IRC und auch bei Teamspeak gibt es sog. Räume bzw. Channels für eine Vielzahl von Sprachen, sobald man den deutschen Raum verlässt wird es natürlich richtig international!
Während man mit IRC über Webchat https://webchat.scoutlink.net/ gleich loslegen kann, muss man für Teamspeak eine Software installieren (kostenlos): https://www.teamspeak.com/en/downloads/

Zusätzlich gibt es noch eine Menge Workshops von den deutschen Verbänden auf Video-Konferenzplattformen, Details hast du ja vielleicht schon entdeckt: https://jota-joti.de/programm/
Und der Weltverband bietet verschiedenste internationale Workshops und Programme an: https://www.jotajoti.info/programme. Die Zeitangaben sind immer MESZ (sofern man einen Computer in Deutschland bzw. Europa nutzt).

Um in die Chat-Räume bzw. Teamspeak eingelassen zu werden, muss man sich mit einem Namen, sog. Nickname eintragen. Hier eignet sich dein Pfadfindername, vielleicht ergänzt mit deinem Verband. Oder auch der Vorname, aber niemals Familienname, Adresse oder sonstige persönliche Daten im Internet angeben!

Und schließlich solltest du dich bzw. deine Gruppe noch anmelden, dann gibt es hinterher sogar ein PDF-Teilnahmezertifikat des Weltverbandes. Der Link hierfür: https://www.jotajoti.info.

Und jetzt könnte es eigentlich sofort losgehen… Wir hören/sehen uns!