Geocaching

Fast überall auf der ganzen Welt sind Geocaches versteckt, bestimmt auch bei Euch in der Nähe. Denn beim Geocachen handelt es sich um eine Art moderne Schnitzeljagd.

Um mit Eurer Gruppe auf Schatzsuche zu gehen benötigt Ihr nur ein GPS Gerät, bzw. ein modernes Smartphone mit GPS Funktion oder ein Navigationsgerät aus dem Auto tut es meistens auch.

Anleitung:

  1. Loggt Euch im Internet auf einer Geocaching-Seite ein, z.B.: https://www.geocaching.com
  2. Erstellt ein kostenloses Konto auf der Seite für Eure Gruppe (falls Ihr noch keines habt)
  3. Sucht Euch einen oder mehrere Caches in Eurer Nähe auf der Seite heraus und notiert Euch die Koordinaten und die Hinweise zu dem Cache auf der Seite falls vorhanden.
  4. Gebt die Koordinaten in Eurer GPS fähiges Gerät ein und folgt dem Gerät, bis Ihr den Cache gefunden habt.

Wenn Ihr den Cache gefunden habt, vergesst Euch nicht vor Ort in das Logbuch einzutragen.

Manche Caches bestehen aus einer Dose mit kleinen Gegenständen, wie zum Beispiel einem Schlüsselanhänger, einer Münze oder der Gleichen. Ihr könnt Euch einen Gegenstand heraus nehmen und auch selbst etwas hinein legen. Die Entnahme und das Hineinlegen muss dann auch im Logbuch vermerkt werden.

Manchmal findet man im Cache einen so genannten „TravelBug“. Dieser Gegenstand ist dann auch speziell beschriftet und als solcher zu erkennen. Dieser TravelBug lebt davon, das er auf Reisen geht. Wenn Ihr Ihn heraus nehmt aus einem Cache müsst Ihr Euch sicher sein, dass Ihr einen weiteren Cache sucht, wo Ihr ihn auch wieder hinterlegen könnt. Diese Travelbugs sollten dann auch im Internet auf der Geocache Seite extra geloggt werden, wo man ihn gefunden und wo man Ihn wieder hingelegt hat.

So, und nun viel Spaß bei Eurer Schatzsuche!!